header historie

Historie

Die Geschichte unseres heutigen Restaurants & Cafés am Glockensee in Bad Laer beginnt schon im 16. Jahrhundert mit den ältesten Mühlenteilen des Hofes Tewes-Kampelmann. Das Fachwerkhaus an der Mühle entstand im Jahr 1882. Die damalige Nutzung erfolgte als Walkmühle, an welcher Landwirte Schafwollvliese zu festem Tuch verdichten ließen und Garnspinner Flachs- und Hanfstengel brechen und klopfen ließen.

Ab 1830 diente die Mühle als Lohmühle zur Bearbeitung und Veredelung von Tierhäuten. 1840 erhielt die Mühle einen Grützmühlengang und später auch einen Kornmühlengang zum Schroten von Getreide.

1918 wurde das Wasserrad durch eine Turbine ersetzt, sodass auch die Stromerzeugung möglich wurde. Der Betrieb der Mühle blieb bis 1970 erhalten.

Die Mühle stand 20 Jahre zum Verkauf. Erst im Mai 2000 wurde Sie dank tatkräftiger Unterstützung des Mühlen- und Heimatvereins Bad Laer entkernt und zur Restaurierung abgebaut. Ebenso wurde das große Mühlenrad rekonstruiert und nachgebaut. Im Jahr 2001 war die Restaurierung abgeschlossen und die Mühle konnte an den Glockensee in Bad Laer versetzt werden. Erst im Juni 2006 erstrahlte die alte Tewes-Kampelmannsche Mühle in neuem Glanz.

Bitte beachten Sie, dass diese Seite Cookies verwendet.

Wenn Sie einverstanden sind, klicken Sie auf den Button "einverstanden". Ansonsten ändern Sie bitte die Einstellung entsprechend in Ihrem Browser. INFO

Ich habe verstanden

Was ist ein Cookie?

Ein Cookie ist eine kleine Datei, die von einer Website, die Sie besuchen, auf Ihrem Rechner gespeichert wird.

Cookies speichern Informationen wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder andere persönliche Seiteneinstellungen. Wenn Sie später diese Website erneut besuchen, übermittelt der Browser die gespeicherten Cookie-Informationen an die Seite zurück. Dadurch können individuelle und an Sie angepasste Informationen angezeigt werden.

Cookies können eine Vielzahl von Informationen beinhalten, die den Besucher persönlich identifizierbar machen (wie Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer). Eine Website hat jedoch nur Zugang zu persönlichen Daten, die Sie bereitstellen. So kann eine Seite beispielsweise nicht ohne Ihr Zutun Ihre E-Mail-Adresse ermitteln. Eine Website kann auch nicht auf andere Dateien auf Ihrem Computer zugreifen.

Wenn Sie die Standardeinstellungen für Cookies verwenden, laufen diese Aktivitäten für Sie unbemerkt ab. Sie werden nicht erfahren, wenn eine Seite ein Cookie abspeichert oder wenn Ihr Browser Cookie-Informationen an eine Website übermittelt. Der Browser kann jedoch so konfiguriert werden, dass Sie vor dem Abspeichern eines Cookies um Erlaubnis hierzu gebeten werden. Sie können die Lebenszeit von Cookies auch auf Ihre gegenwärtige Browser-Sitzung beschränken.